header

Is(s) was?! Gruppe für Mädchen im Alter von 13-17 Jahren mit einer Essstörung

Beginnt am 09. Mai 2019 16:00

Im Zeitalter diverser Casting-Shows, die sich v.a. mit dem Aussehen beschäftigen, wird die Figur für viele Jugendliche noch mehr zum Thema, als sie es im Alter der großen körperlichen Veränderungen sowieso schon ist. Kommen dann noch andere Probleme hinzu, kann leicht eine Essstörung wie Magersucht oder Bulimie entstehen. Für betroffene Mädchen im Alter von 13-17 Jahren bietet der Caritasverband für den Landkreis Rhön-Grabfeld als Kooperationsprojekt von Erziehungsberatung und Suchtberatung  eine begleitete Gruppe für Mädchen an, die an einer Magersucht oder Bulimie leiden. In den zehn Gruppenstunden soll es um Themen wie Gewicht, Aussehen, Figur, Essen bzw. Nicht-Essen, aber auch um Bereiche wie Selbstwertgefühl und die persönliche Lebenssituation gehen. Besonders sollen Hilfsmöglichkeiten und alternative Bewältigungsmöglichkeiten angeregt werden. Dabei steht der Austausch mit anderen Mädchen im Mittelpunkt.

Die Gruppe trifft sich insgesamt zehn Mal, jeweils am Donnerstag von 16:00 bis 17:30 Uhr (Schulferien ausgenommen) im Caritashaus Edith Stein. Der erste Termin ist am 14.03.2019.

Die Teilnahme ist kostenfrei, Anmeldeschluss ist der 01.03.2019. Eine Teilnahme ist nur nach einem Vorgespräch möglich. Terminvereinbarung für ein Vorgespräch bei Pia Junginger (Erziehungsberatung) und Susanne Till (Suchtberatung) unter der Telefonnummer 09771 / 6116-0 oder über das Kontaktformular des Caritasverbandes unter www.caritas-rhoengrabfeld.de.

Den Flyer Is(s) was !? 2019 finden Sie als PDF-Datei in unserem Download-Bereich.
Um eine Datei auf Ihren Rechner herunter zu laden, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Dateinamen und wählen "Ziel speichern unter" aus dem Kontextmenü.

Wiederholungen

­