header

Der allgemeine soziale Beratungsdienst ist ein offenes Beratungsangebot für alle Hilfesuchenden, unabhängig von Alter, Nationalität oder Glaubenszugehörigkeit.

Wir sind für Sie da,

  • Wenn Sie nicht wissen, wohin Sie sich mit Ihren Sorgen wenden können, dafür ein klärendes Gespräch und Informationen brauchen.
  • In akuten Krisensituationen.
  • Wenn Sie sich über Ihnen zustehende staatliche Sozialleistungen informieren möchten, sich Hilfestellung bei der Beantragung und beim Schriftverkehr mit Behörden wünschen.
  • Bei materiellen Notlagen.
  • Bei der Suche nach spezifischen Unterstützungsmöglichkeiten durch andere Fachberatungsstellen, sonstige Dienste oder Selbsthilfegruppen.

Unterstützen können wir durch:

  • Beratungsgespräche in den Räumen des Caritasverbandes und bei Hausbesuchen.
  • Telefonische Beratung.
  • Kontaktaufnahme und Begleitung zu Behörden.
  • Hilfestellung bei Anträgen und Schriftverkehr.
  • Arbeitslosengeld 2 - Beratung
  • Weitervermittlung an die Fachdienste des Kreis-Caritasverbandes:
    • Eltern- Jugendlichen- und Erziehungsberatung
    • Psychosoziale Beratung für Suchtkranke
    • Sozialpädagogische Familienhilfe
    • Migrationsberatung
    • Sozialstationen.
  • Weitervermittlung an andere Beratungsstellen, unterstützende Dienste oder Selbsthilfegruppen innerhalb des Landkreises.
  • Kurzfristige materielle Hilfen, Unterstützung durch Kleider- und Möbelmarkt.
  • In besonderen Lebenssituationen: Unterstützung bei der Beantragung von Stiftungsgeldern.

Für unsere Arbeit gilt grundsätzlich:

  • Wir werden nur auf Ihren Wunsch hin und in Absprache tätig.
  • Gespräche bleiben vertraulich. Die MitarbeiterInnen in den Beratungsdiensten des Kreis-Caritasverbandes sind an ihre Schweigepflicht gebunden.
  • Durch die Beratung entstehen Ihnen keine Kosten.
  • Telefonische Anmeldung gewährleistet, dass wir ausreichend Zeit für ein Gespräch einplanen können.
­