header

Stephan Ullmer-Kadierka, Geschäftsführer des Bad Neustädter Unternehmens Ullmer, ist nicht nur Mitbegründer und -organisator der Bildungspartnerschaft, sondern unterstützt dieses Projekt auch immer wieder finanziell. Die vom Unternehmen gespendeten 10.000 Euro kommen unmittelbar Grundschülern zu Gute, die durch Fachkräfte zusätzlich gefördert werden.

Schon seit einigen Jahren spendet das Farbenhaus Demling zu Weihnachten 1300 Euro für die Bildungspartnerschaft Rhön-Grabfeld. So überreichte Florian Demling (Mitte) diesen stolzen Betrag auch heuer wieder an Markus Till (links) von der Caritas-Erziehungsberatung und Bernhard Roth, Mitbegründer der Bildungspartnerschaft.

Wenn Sie die Medienprodukte dieser Redaktion vor Weihnachten aufmerksam gelesen haben, dürfte Ihnen so manches Foto von einer Spenden-Übergabe ins Auge gefallen sein. Nun präsentieren wir Ihnen eine weitere, aber bitte nicht gähnen: Diese ist lesenswert.

55 Lebensmittelpakete für Asylbewerber im Landkreis – Für diejenigen Asylbewerber, die schon lange vergeblich auf einen Platz für die Tafel warten, hat sich Geschäftsführerin Angelika Ochs zusammen mit Eva Bergmann vom Allgemeinen Sozialen Beratungsdienst eine kleine Entschädigung ausgedacht. In der Woche vor Weihnachten konnten sich die Flüchtlinge der Tafelwarteliste ein prall gefülltes Lebensmittelpaket im Edith-Stein-Haus bzw. in den Sozialstationen St. Kilian in Mellrichstadt und St. Peter in Bad Königshofen abholen.

Traditionell spenden die Mitarbeiter der Sparkasse Bad Neustadt zum Jahresende für gemeinnützige Vereine und Institutionen. „Wir möchten hierdurch die Arbeit von Organisationen unterstützen, die wertvolle Hilfe und Betreuung für Menschen in Notlagen bieten“, so Annette Illig, Personalratsvorsitzende.

Aufbrechen...sich auf den Weg machenIn dieser Zeit, in der viele Menschen Aufbrechen, ihre Heimat verlassen müssen, ist es wichtig Mut zu machen … beim „Aufstehen“ zu helfen … einfach für die Menschen da zu sein in den Beratungsdiensten sowie in den Sozialstationen des Caritasverbandes.

Weihnachtsbescherung in der Gärtnerei FörsterChristiane und Christian Förster von der Gärtnerei Förster in Unsleben überreichten an die Geschäftsführerin des Kreiscaritasverbandes Rhön-Grabfeld e. V., Angelika Ochs 725 Euro – eine stolze Summe, wie Angelika Ochs gleich bemerkte.

Kürzlich fand in Waldberg der 9. Dorfadvent in wunderschöner Atmosphäre statt. Eine besinnliche Adventsstunde verwöhnte in der Waldberger Kirche die Gäste des Dorfadvents.

Sandberger Kindergarten packt wieder Päckchen für Kinder in Armut – Der Kindergarten des St. Johannis-Zweig-Vereins in Sandberg hat sich in diesem Jahr selbst übertroffen und fast 50 Päckchen für benachteiligte Kinder im Landkreis gepackt „Die Resonanz auf diese Aktion ist noch größer als im Vorjahr und wir sind stolz über die Hilfsbereitschaft der Sandberger!“, so Kindergartenleitung Julia Lutz.

Eine logistische Herausforderung ist inzwischen die Wunschbaumaktion der Raiffeisenbank Rhön-Grabfeld. 334 Kinderwünsche mussten eingesammelt, bearbeitet, verpackt und verteilt werden. Aber alle Beteiligten freuen sich über die enorme Resonanz und vor allem die Solidarität mit Bedürftigen. Der Platz vor dem Weihnachtsbaum in der Zentrale in Brendlorenzen reichte gar nicht aus, um alle Weihnachtspakete zu stapeln, die bei der siebten Aktion der Genossenschaftsbank gepackt worden waren.

Die Landfrauen Rhön-Grabfeld und der Agrabella-Chor haben eine Spende in Höhe von 800 Euro an die Caritas überreicht.

Wer am Heiligen Abend alleine ist oder sich einsam fühlt, hat auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, ganz spontan ins Caritashaus Edith Stein in der Kellereigasse 12-16 zu gehen und gemeinsam mit anderen von 16.30 bis 20 Uhr gesellige Stunden zu erleben.

­