header

Mit einer Überraschungsaktion feierten Suchtberatung und Kreuzbund (Selbsthilfe- und Helfergemeinschaft für Suchtkranke und Angehörige) das 50jährige Bestehen der Kreuzbundgruppen im Landkreis Rhön-Grabfeld.

Die Zeit nach der Trennung ist für die meisten eine besondere Herausforderung, begleitet von widersprüchlichen Gefühlen.

Verletzungen, Wut, Resignation, Verunsicherung, Kraftlosigkeit, den Alltag neu organisieren, stehen neben Erleichterung, Hoffnung und vielleicht einem Gefühl von erlebter eigener Tatkraft.

Sehr geehrte Damen und Herren,
„Schwarz auf Weiß“ - Unsere Leistungen in 2018:
Wie bereits in den Vorjahren dürfen wir Ihnen die erbrachten Leistungen der drei Caritassozialstationen im Landkreis Rhön-Grabfeld vorstellen.

„Armut hat viele Gesichter: ob von Alleinerziehenden, Kindern, Senioren, Verschuldeten oder Kranken. Und vielfältig sind die Ursachen für Armut: unverhoffte Schicksalsschläge, Krankheit oder Verlust des Arbeitsplatzes. Einsamkeit, Verzweiflung und psychische Überlastung sind die Folgen. Wer arm ist, zieht sich immer mehr zurück, nimmt kaum noch am „normalen“ Leben teil. Die Caritas bekämpft die Armut in ihren verschiedenen Formen. Von Montag, 18. März, bis zum Sonntag, 24. März, machen sich wieder viele Sammlerinnen und Sammler auf den Weg zur Caritas-Frühjahrssammlung unter dem Motto „Gemeinsam stärker“.

Wer an Armut denkt, denkt zu allererst an materielle und finanzielle Not. Armut ist aber noch weit mehr. Wer kein ausreichendes Einkommen, keine Unterkunft und nicht genug zu essen hat, gilt als arm. Armut kann aber auch seelischer Natur sein, wenn jemand beispielsweise einsam ist oder kaum soziale Kontakte hat oder ein Schicksalsschlag plötzlich das ganze Leben verändert. Die Caritas bekämpft die Armut in ihren verschiedenen Formen.

Armut versteckt sich, grenzt aus und macht krank

Kurz vor der Caritas Frühjahrssammlung trafen sich Sammlerinnen und ein Sammler aus den verschiedenen Pfarreien zu einem Begegnungs- und Informationsnachmittag in der Caritas Sozialstation St. Kilian in Mellrichstadt. Sie machen sich kommende Woche vom 18. bis 24.März 2019 wieder auf den Weg, um Brücken zu bauen - zwischen Menschen, die helfen und Menschen die Hilfe brauchen. Einige Pfarrgemeinden machen durch Spendenbriefe auf die Aktion aufmerksam und bitten um einen Beitrag per Überweisungsträger.

Pfarrvikar Paul Mutumbe segnete die neu gestalteten Räumlichkeiten der Caritas-Seniorentagespflege  St.Peter in Bad Königshofen.

Im Mai 2019 startet beim Caritasverband für den Landkreis Rhön-Grabfeld e.V. wieder eine neue angeleitete Gruppe für Frauen und Männer mit Essstörungen. Daneben wird es auch eine Informationsreihe Essstörungen speziell für Angehörige geben.

Im Mai 2019 starten beim Caritasverband für den Landkreis Rhön-Grabfeld e.V. wieder zwei neue angeleitete Gruppen im Bereich Essstörungen. Neben einer Gruppe für Frauen und Männer mit Magersucht oder Bulimie wird es auch eine Informationsreihe Essstörungen speziell für Angehörige geben. 

Bad Königshofen

Pünktlich zur Eröffnung der Seniorentagespflege St. Peter am 01.03. wurde das neue Fahrzeug für den Gästetransport übergeben.

Herzliches Willkommen allen Gästen und MitarbeiterInnen

Pünktlich zum 01.03. konnten in den umgestalteten Räumen die ersten Gäste begrüßt werden.

­